«Schmerzkontrolle & Lokalanästhesie»

Praktischer Workshop, diverse Methoden und Praxistipps

«Schmerzkontrolle & Lokalanästhesie»

Praktischer Workshop, diverse Methoden und Praxistipps
PD Dr. Dr.
Peer W. Kämmerer
Datum
FR 22.01.2021, 15:00 - 20:00
Preis
Fr. 580.-
5
Punkte / Std.

Leitender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie - plastische Operationen der Universitätsmedizin Mainz


Was lernen Sie an diesem Kurs?

 

Im ersten Teil wird auf den Wirkmechanismus der zahnärztlich verwendeten Lokalanästhetika und auf die verfügbaren Applikationstechniken eingegangen. Es werden sowohl für die lokalanästhetischen Substanzen als auch für die Injektionsmethoden wichtige Vor- und Nachteile im Einzelnen erläutert. Insbesondere steht die praxisrelevante Optimierung der lokalen Schmerzausschaltung bei Minimierung der unangenehmen Nebenwirkungen und Komplikationen im Vordergrund. Hierzu zählen unter anderem neue, alternative Formen der Leitungsanästhesie, die Behandlung von «Anästhesieversagern» sowie weiterführende Methoden der Sedierung, Anxiolyse und Schmerzausschaltung. Ein Schwerpunkt besteht in der intraligamentären Anästhesie; diese besondere Technik wird anhand von klinischen Beispielen und im Hands-on-Kurs geübt.

 


Schwerpunkte

 

  • Optimierung der Schmerzausschaltung
  • Wirkmechanismen der Lokalanästhetika, Nebenwirkungen
  • Medikamentöse Analgesie
  • Techniken der Lokalanästhesie – Altbewährtes und Neues
  • Sedierung
  • Intraligamentäre Anästhesie
  • Computerassistierte Lokalanästhesie
  • Vermeidung von Komplikationen
  • Injektionsmethoden: Vor- und Nachteile
  • Behandlung von «Anästhesieversagern»
  • Neue, alternative Formen der Leitungsanästhesie
  • Weiterführende Methoden der Sedierung
  • Anxiolyse und Schmerzausschaltung
Termin in Outlook