«Die Fliegerbrücke»

Fliegerbrücke ahoi! Bye-bye Implantat?

«Die Fliegerbrücke»

Fliegerbrücke ahoi! Bye-bye Implantat?
Dr. med. dent.
Urs Brodbeck
Datum
DO 17.06.2021, 18:00 - 21:00
Preis
  • Zahnarzt/-ärztin: Fr. 290.-
  • Young Dentist Mates Rate$: Fr.190.-
3
Punkte / Std.
Flyer (PDF)
Nr. 1467
Buchen

Dr. Urs Brodbeck

-Ehem. Oberarzt KBTM ZZM Universität Zürich

-Fachzahnarzt für Rekonstruktive Zahnmedizin

 

Wieso Fliegerbrücken?

Einzelzahnimplantate sind heute wissenschaftlich als Alternative zu dreigliedrigen Brücken etabliert. Gerade bei intakten Nachbarzähnen kann so auf das traumatische Beschleifen verzichtet werden. Intakte Nachbarzähne zeigen aber auch ein Schmelzangebot zur Verankerung einer adhäsiven Fliegerbrücke. Auch adhäsive Fliegerbrücken sind mittlerweile wissenschaftlich etabliert und zeigen die gleichen Langzeitresultate wie konventionelle Brücken und Implantate. Leider sind Fliegerbrücken dem Privatpraktiker heute noch viel zu wenig bekannt. Anhand einer Vielzahl von Fallbeispielen wird ein über 25-jähriges Konzept aus der Praxis präsentiert. Das klinisches Vorgehen von Indikation über Planung bis hin zu Material- und Zementwahl wird step by step anhand von klinischen Fotos präsentiert und dargelegt.

 

 

Schwerpunkte

  • Sind Fliegerbrücken eine echte Alternativefür den Lückenschluss?
  • Was ist eine Sofortfliegerbrücke?
  • Welcher Zahn kann denn einen Nachbarzahn tragen?
  • Was sind mögliche Materialien?
  • Warum einflügelig?
  • Wann muss ich überhaupt präparieren?
  • Kann ich ein bukkales Veneer und einen Flieger kombinieren?

 

 

 

 

Termin in Outlook