phone +41 55 415 30 58 mail info@fbrb.ch
FBRB

Der PARO-Patient – wie weiter?

Parodontale, implantologische und restaurative Behandlungsstrategien
Datum
FR 27.09.2019  14:00 - 20:00 Uhr
Kurs Nr.
1296
FR 27.09.2019  14:00 - 20:00 Uhr
Preise
Fr. 350.-
Punkte / Std.
6
6 Punkte / Std.
Dr. Gerd Körner

-Fachzahnarzt für Parodontologie (Bielefeld)

-Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie und Ästhetische Zahnheilkunde


Was lernen Sie in diesem Seminar?

Vor den gehobenen Ansprüchen der Patienten an ästhetischen Versorgungen stellt speziell der parodontal erkrankte oder vorgeschädigte Patient eine besondere Herausforderung dar. Ein geeignetes Behandlungskonzept muss daher vielgestaltig, nachhaltig und durch eine möglichst sichere Entscheidungsfindung zu den verschiedenen Zeitpunkten der komplexen Gesamttherapie gekennzeichnet sein. Dabei nimmt die Langzeitprognose parodontal geschädigter Zähne eine zentrale Rolle ein. Auch modernste Verfahren der Regeneration und Rekonstruktion von Geweben müssen vor den genannten ästhetischen Ansprüchen durch möglichst minimal-invasive Verfahren der Perio-Prothetik ergänzt werden. Bei einer Nicht-Erhaltungswürdigkeit von natürlichen Zähnen im parodontal geschädigten Umfeld können und müssen Implantate zum Einsatz kommen, allerdings in Kombination mit speziellen Methoden der Alveolären Rekonstruktion (partikulär, Block, Distraktionen etc.). Auch die Vorteile der Sofortimplantation, unterstützt durch «Guided Implantology» und gleichzeitiger «Site Preservation» bzw. «Rekonstruktion», können eine sinnvolle Ergänzung des Konzepts werden mit weiteren Möglichkeiten der modernen Perio-Prothetik.

 

 

Schwerpunkte des Intensivseminars

  • Entscheidungsfindung der Erhaltungsfähigkeit parodontal vorgeschädigter Zähne.
  • Perio-prothetische Korrekturen parodontal reduzierter Situationen (minimal-invasiv).
  • Erfolgsaussichten regenerativer und rekonstruktiver Parodontaltherapie.
  • Implantate im parodontal geschädigten Umfeld.
  • Verbesserung des Implantatlagers durch Site Preservation und Rekonstruktion.
  • Möglichkeiten der Sofortimplantation im Zusammenhang mit «Guided Implantology» und gleichzeitiger «Site Preservation».
  • «Soft Tissue Management» als «Fine Tuning» und Nachhaltigkeitsfaktor für ästhetische Lösungen, speziell im parodontal vorgeschädigten Bereich.
zurück