phone +41 55 415 30 58 mail info@fbrb.ch
FBRB

Osteopathie & Zahnmedizin

CMD-Problematik (Cranio-mandibuläre Störungen) erkennen und behandeln
Nächster Termin: FR 15.5.2020 Link
Datum
FR 23.08.2019  15:00 - 20:00 Uhr
Kurs Nr.
1318
FR 23.08.2019  15:00 - 20:00 Uhr
Preise
Fr. 290.-
Punkte / Std.
5
5 Punkte / Std.
Wolfgang Tatzel
  • Osteopath (DO), Sportphysiotherapeut, Manualtherapeut, Heilpraktiker, Podo Ätiologe
  • Spezialisierung auf CMDProblematik, Ursachen für Fehlentwicklungen und propriozeptive Einlagenversorgung

 

Das «Podo-Craniale Konzept»

Die Osteopathie anerkennt die Wichtigkeit der Okklusion. Es zeigen sich Zusammenhänge mit geburtsbedingten Cranialen Dysfunktionen, ebenso wie mit fehlenden Behandlungen in der Kindheit und einer symptomorientierten kieferorthopädischen Behandlung. Dies erklärt die zunehmende Zahl der Cranio-mandibulären Dysfunktionen. Aufbissschiene ist nicht gleich Aufbissschiene und die myozentrisch adaptierten Funktionsschienen haben eine globalere Wirkung und bringen eine Haltungsverbesserung. Auf dieser Basis und mit dem Wissen wurde das «Podo-Craniale Konzept» entwickelt. Es bietet die Möglichkeit für eine fachübergreifende interdisziplinäre und integrative Zusammenarbeit in Netzwerken.

 

Programm
• Einführung und grundsätzliche Problematik
• CMD aus osteopathischer Sicht
• Auswirkungen eines Fehlbisses

 

 

Schwerpunkte

  • Geburtstrauma als Ursache für Fehlentwicklungen und Entwicklungsstörungen
  • Seelisch – geistig – körperliche Auswirkungen und sog. Anpassungsverletzungen (Komplementärbefunde)
  • Cranial – und bissbedingte absteigenden Symptomatik und gegenläufig fussbedingter aufsteigender Symptomatik
  • Fachübergreifende Diagnostik, interdisziplinäre Vorgehensweise, integrative Therapieplanung und -umsetzung
  • Knirscherschiene und klassische Passiveinlagen vs. Funktionsschiene und Propriozeptive Einlagen 
  • Abstimmung von Heil- und vor allem Hilfsmitteln
  • Rezidivtendenz durch Stoffwechselprobleme, Zahnstörfelder, Herdbefunde etc.
    Geräteinduzierte begleitende Behandlungen 
  • Aufbau von Netzwerken
zurück