phone +41 55 415 30 58 mail info@fbrb.ch
FBRB

«Der retrale Zwangsbiss»

Praxisorientiertes Tagesseminar
Ort
Zürich HB, Au Premier (im HB)
Datum
SA 18.05.2019  09:00 - 16:00 Uhr
Kurs Nr.
1194
SA 18.05.2019  09:00 - 16:00 Uhr
Preise
Fr. 480.-
Punkte / Std.
7
7 Punkte / Std.
Prof. Dr. Dr. Ralf J. Radlanski

Charité-Universitätsmedizin Berlin, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

 

Inhalt des Seminars:

 

Der retrale Zwangsbiss ist gekennzeichnet durch eine Dysharmonie zwischen der Zahnstellung und der Kiefergelenksfunktion: Oft sind es stark retrudierte, bis hin zum Tiefbiß elongierte Frontzahngruppen, oder ein zu schmaler Oberkieferzahnbogen, die den Unterkiefer in eine retrale Lage zwingen. Die damit verbundenen Myoarthropathien lassen sich oft mit Hilfe von Äquilibrierungsschienen mildern. Allerdings muß nach der Aufdeckung der Dysharmonie zwischen Okklusion und Kiefergelenksposition die Okklusion der neuen beschwerdefreien Lage der Mandibula angepasst werden.

Das Ausformen der Zahnbögen und das Heben einer Tiefbißrelation sind Möglichkeiten, mit denen die Kieferorthopädie helfen kann, funktionstherapeutische Maßnahmen zu begleiten, rekonstruktive Maßnahmen vorzubereiten oder sogar allein die Okklusion in Harmonie zum Kiefergelenk einzustellen.

Im Kurs wird auf die Ätiologie, die Erscheinungsformen und die Prophylaxe des retralen Zwangsbisses eingegangen. Anhand von Fallvorstellungen und Videosequenzen werden Behandlungs-

möglichkeiten aufgezeigt, die vor allem die kieferorthopädischen Ansätze im Kontext mit allgemeinzahnärztlichen Maßnahmen, größtenteils festsitzend-prothetisch, vorstellen.

Zudem wird eine neu entwickelte aktive Äquilibrierungsschiene vorgestellt, die aktive kieferorthopädische Elemente enthält, und vorzugsweise zur Initialtherapie des retralen Zwangsbisses eingesetzt wird.

 

 

Programm:

 

09:00 Einführung: Der retrale Zwangsbiß

09:45 Ursachen und Korrektur: Das Wachstum des Gesichts, Wachstumspotential des Kiefergelenks

10:15 Pause und Diskussion

10:45 Korrektur der Frontzahnstellung, Anpassung der Kieferbreite, Lagekorrektur der Mandibula

12:00 Mittagspause und Diskussion

13:00 KfO-Korrektur nach Schienentherapie: kieferorthopädisch und/oder prothetisch

14:45 Pause und Diskussion

15:00 Initiale KfO-Korrektur mit aktiver Äquilibrierungsschiene

15:45 Abschlußdiskussion

16:00 Ende des Kurse

zurück