phone +41 55 415 30 58 mail info@fbrb.ch
FBRB

Zahnärztliche Hypnose (Seminarwoche)

Erfolgreiche Kommunikation mit Hypnose - praktische Workshops (Frühbucher-Rabatt!)
Ort
Vitznau, Hotel Vitznauerhof****
Datum
MO 02.10.2017 - SA 07.10.2017
Kurs Nr.
1061
MO 02.10.2017
SA 07.10.2017
Preise
Kurswoche & Einzelzimmer (MO-SA, inkl. Vollpension) Fr. 3480.-
Kurswoche (ohne Übernachtung) Fr. 2280.-
Bitte kontaktieren Sie mich.
Punkte / Std.
36
36 Punkte / Std.

 

Dr. med. dent. Horst Freigang

  • Fachzahnarzt für Allgemeine Stomatologie 
  • ehemaliges Vorstandsmitglied der KZV Berlin
  • 1992 Niederlassung in eigener Praxis in Berlin
  • ehemaliger Vizepräsident der DGZH e.V.
  • Trainer und Supervisor der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose (DGZH) e.V.
  • Autor verschiedener Bücher

 

Dr. Gerhard Schütz

  • Psychologie an der FU Berlin
  • Promoviert an der Medizinischen Fakultät der Charité Berlin
  • als Hypnosetherapeut in eigener Praxis in Berlin-Steglitz tätig
  • 1999 Approbation als Psychologischer Psychotherapeut
  • Trainer und Supervisor der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose (DGZH) e.V.
  • Autor verschiedener Bücher

 

 

Schwerpunkte der Kurswoche:

 

 • Sind Sie neugierig darauf, was man mit Hypnose alles erreichen kann?
• Interessieren Sie sich dafür, wie hypnotische Sprache zur Reduktion von Angst, Stress und Schmerz angewandt werden kann?
• Wollen Sie wissen, wie Sie mittels hypnotischer Kommunikationstechniken mit schwierigen Kindern und phobischen Patienten souverän umgehen können?
• Vielleicht wollen Sie auch erfahren, wie Sie sehr einfach mit Selbsthypnose auch in turbulenten Situationen professionell und umsichtig bleiben können?

 

Dann lassen Sie sich überraschen, was mittels hypnotischer Kommunikation alles möglich ist.

 

Ziel der Kurswoche ist es, Ihnen die hypnotische Kommunikation näher zubringen als etwas, das eine gute Atmosphäre schafft und dankbare Patienten und mehr Freude an der Arbeit bringt.

 

Was lernen Sie in dieser Kurswoche?
Nach Abschluss dieser Kurswoche sollte der Teilnehmer in der Lage sein, wie man erfolgreich mittels hypnotischer Kommunikation:

 

• phobische Patienten beruhigt
• Angstreaktionen abschwächt
• Schmerzverminderung suggeriert
• mit schwierigen Patienten souverän umgeht
• ängstlichen Kindern professionell begegnet
• in turbulenten Situationen die Ruhe bewahrt
• Selbsthypnose als Mittel zur Stressreduktion anwendet
• eine positive Behandlungsatmosphäre schafft
• Myoarthropathien, Bruxismus, Prothesenunverträglichkeit und andere zahnmedizinisch relevante Probleme psychologisch behandeln kann

 

Frühbucherrabatt verlängert bis 14.6.2017

 

 

 

 

 

zurück